Hannes Gamper
Zurück
Hannes Gamper
CH-9000 St. Gallen, Felsenstr. 32
0041/71/2236673



Alle Werke dieses Künstlers / dieser Künstlerin

Aktuelle Ausstellungen / Kurse / Kalender / Bücher

Biografie
1945 in Schruns/Vorarlberg geboren
1959-64 Fachschule für Bildhauerei in Hallstatt
1964-66 Akademie der Bildenden Künste in Wien
1974-77 Werkseminar, Kunstgewerbeschule in Zürich
1988 Werkstipendium zum Studium farbiger Erden (Spanien) Stadt St. Gallen
1992 Studienaufenthalt in Civitella d``Agliano/Italien
Landesregierung Vorarlberg
2000 Kulturwohnung in Rom, 3 Monate, Kanton St. Gallen

ZU DEN ARBEITEN

Die horizontalen Streifen bilden ein durchgehendes Element. Sie durchziehen die Werkgruppen wie ein Leitmotiv und geben den Bildern Halt, können aber auch Störung bedeuten, je nach Blickwinkel des Betrachters, der seine Aufmerksamkeit entweder auf die vordere Ebene der Streifen oder auf die dahinterliegenden Schichten der Zwischenräume richtet. Was sich vordergründig als Konstante zu erkennen gibt, kann sich hintergründig als deren Auflösung erweisen. So öffnet sich ein beziehungsreiches Spiel mit verschiedenen optischen Ebenen, in das der Betrachter hineingezogen wird. Dabei ergeben sich interessante Bezüge sowohl nach hinten in die geologische Vergangenheit unserer Erde, als auch nach vorne zu den codierten Botschaften des elektronischen Zeitalters.

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

1991 Studio aller Art, Bludenz-Österreich
1992 Kunsthalle St. Gallen-Schweiz
1994/95 Künstlerhaus Palais Thurn & Taxis, Brgenz-Österreich
1997 Tagungszentrum Schloß Wartensee, St. Gallen-Schweiz
1999 Hintere Bahnhofstraße, St. Gallen "Breath of India" Installation
2001 Generali Versicherungen, St. Gallen "Aspekte der Malerei"
2001 Amt für Kultur, Regierungsgebäude "Saluti da Roma"